Versandpolitik

Lieferung und Ausführung

  1. Der Händler wird bei der Entgegennahme und Ausführung von Warenbestellungen und bei der Beurteilung von Anträgen auf Erbringung von Dienstleistungen größte Sorgfalt walten lassen.
  2. Der Lieferort ist die vom Verbraucher an das Unternehmen angegebene Adresse.
  3. Vorbehaltlich der einschlägigen Bestimmungen des Absatzes 4 führt die Gesellschaft die angenommenen Aufträge zügig und spätestens innerhalb von 30 Tagen aus, es sei denn, der Verbraucher stimmt einer längeren Lieferfrist zu. Verzögert sich die Lieferung oder kann eine Bestellung nicht oder nur teilweise ausgeführt werden, so erhält der Verbraucher diese spätestens 30 Tage nach Auftragserteilung. Verbraucher Fall das Recht, den Vertrag ohne Kosten zu kündigen. Der Verbraucher hat keinen Anspruch auf Entschädigung.
  4. Alle Lieferfristen sind Indikativ. Der Verbraucher kann keine Rechte aus den genannten Fristen ableiten. Eine Fristüberschreitung berechtigt den Verbraucher nicht zur Entschädigung.
  5. Im Falle einer Auflösung gemäß Absatz 3 dieses Artikels erstattet der Händler den vom Verbraucher gezahlten Betrag so bald wie möglich, jedoch nicht später als 14 Tage nach Auflösung.
  6. Wenn sich die Lieferung eines bestellten Produkts als unmöglich erweist, wird sich der Händler bemühen, einen Ersatzartikel zur Verfügung zu stellen. Spätestens zum Zeitpunkt der Lieferung wird klar und verständlich berichtet, dass ein Ersatzartikel geliefert wird. Bei ersatzartikeln kann das Widerrufsrecht nicht ausgeschlossen werden. Die Kosten für eine mögliche Rücksendung trägt der Unternehmer.
  7. Die Gefahr eines Schadens und / oder Verlusts von Produkten liegt beim Händler bis zum Zeitpunkt der Lieferung an den Verbraucher oder einen vorbestellten und beworbenen Vertreter, sofern nicht ausdrücklich anders vereinbart.